Verwaltungsrecht

 

Verwaltungsrecht betrifft alle Aspekte, an denen eine öffentliche Stelle beteiligt ist. Beispiel: Gegen Ihr Unternehmen wurde ein Verwaltungsbußgeld verhängt, Sie wünschen Zugang zu bestimmten Dokumenten öffentlicher Stellen oder Sie möchten eine Subvention erhalten. Verwaltungsrecht betrifft auch eine Gemeinde, die ein bestimmtes Gebiet weiterentwickeln möchte, eine Provinz, die Durchsetzungsmaßnahmen gegen ein Chemieunternehmen ergreifen möchte, oder ein Ministerium, das Leitlinien zur Verhängung von Bußgeldern aufstellen möchte. Entscheidungen öffentlicher Stellen können die Interessen Betroffener wesentlich berühren.

Das Verwaltungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Trägern öffentlicher Gewalt und der Gesellschaft. Die Beschlussfassung durch öffentliche Stellen muss sorgfältig unter Abwägung aller berührten Interessen erfolgen.

Wir stehen Ihnen gerne zur Seite, wenn es darum geht, eine Entscheidung so zu gestalten, dass sie rechtlich haltbar ist, oder aber darum, eine Entscheidung anzufechten. Gegen viele Entscheidungen stehen Rechtsmittel (Stellungnahme, Widerspruch, (verwaltungsrechtliche) Beschwerde) offen. Zu den Möglichkeiten, Chancen und Risiken im Verwaltungsrecht beraten wir vor allem Behörden und Unternehmen.

 Wir kennen den Weg.

Das Verwaltungsrecht hat eigene Regeln und spezialisierte Gerichte mit eigenem Prozessrecht. Wir kennen den Weg. Wenn Sie eine verwaltungstechnische Frage haben, die Sie gerne besprechen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten.

Ihr erster Ansprechpartner:

Aanspreekpunt

Elzelou Grit

In meiner Praxis habe ich mit verschiedenen Interessen zu tun: mit dem Gesamtinteresse der Gesellschaft, mit dem Interesse eines Unternehmers, der ein Vorhaben plant, und häufig auch mit dem Interesse eines Gegners dieses Vorhabens. Das Verwaltungsrecht hat eigene Regeln und spezialisierte Gerichte mit eigenem Prozessrecht. Das macht das Verwaltungsrecht gleichsam zu einem Schachspiel mit ganz eigenen Regeln. Ob ich nun prozessiere oder berate, ich setze gerne alle „Schachfiguren“ auf dem Brett ein.

Für das Umgebungsrecht interessiere ich mich besonders. Dabei geht es um alles, was einem begegnet, sobald man aus der Haustür tritt. Das können brütende Vögel in einem zu fällenden Baum sein, eine Fabrik oder ein Stall neben Wohnungen oder die Ansiedlung von Einzelhandel in einem Gewerbegebiet. Aber auch die Errichtung eines Windparks, der Bau einer Umgehungsstraße um Groningen oder der Zuzug von Internetgiganten nach Eemshaven.

Als Rechtsanwältin habe ich Erfahrungen aus Sicht öffentlicher Akteure, des Wirtschaftslebens und von Privatpersonen gesammelt. Dadurch kann ich vorab einschätzen, was eine Gegenpartei oder ein Verbündeter wichtig findet und erreichen kann. In manchen Situationen ist ein harter, formeller Ansatz gefragt, in anderen ein sanfteres, lenkendes Auftreten. Gemeinsam mit dem Kunden bestimme ich, was wir anstreben und welcher Kurs dazu der Beste ist.